Alle Termine

  • Do
    21
    Mrz
    2019

    PAULO e RALF

    20:00 / Hutkonzert

    Wir freuen uns sehr, im Djäzz und somit auch zum ersten Mal in Duisburg spielen zu können! Kommt vorbei und lasst uns zusammen einen tollen Abend feiern! 🙂

    PAULO e RALF: Zwei, die sich gefunden haben...

    Paulo Almeida, portugiesischer Gitarrist und begnadeter Sänger, trifft auf seinen Meerbusch- Osterather Freund und Drummer/Cajónist Ralf Zenker.

    Eine Freundschaft zweier Musiker, die sich vor drei Jahren zufällig in Portugal über den Weg liefen und ihre Leidenschaft zur Musik gemeinsam perfektionierten. Paulos einzigartige Stimme mit Wiedererkennungswert, dazu Akustikgitarre und Ralfs rhythmischer Cajón-Groove machen aus dem Duo etwas Besonderes.

    Kennt Ihr dieses Gefühl, von einem Song im Radio berührt zu werden? Ihr bekommt eine Gänsehaut, genießt den Moment und fühlt Euch, als bliebe die Zeit für einen Augenblick stehen?
    Das eingespielte Duo erobert unplugged genau auf diese Weise die Herzen aller Livemusik Fans. Nicht zu laut, in einer oft viel zu lauten Zeit. Besonders, mit sichtbarer Freude und Tiefgang, in einer oft viel zu schnelllebigen und oberflächlichen Welt.
    Gönnt Euch einen Abend lang eine Auszeit und genießt die besondere Stimmung der „Wohnzimmerkonzerte“. Die Mischung eigener Stücke und ausgelesener Coversongs verkörpert sowohl die Stimmung realer Straßenmusik, als auch die der Lagerfeuerromantik in professionellem Konzertformat. Tolle und unkomplizierte Abende in Wohnzimmeratmosphäre.

  • Sa
    23
    Mrz
    2019

    Retrogott & Hulk Hodn - Ausverkauft !

    19:00 / ausverkauf

    Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen

    Retrogott & HulkHodn haben für Konventionen im HipHop lediglich einen Mittelfinger übrig. Mit Retrogotts cleveren Punchlines, sportlicher Battle-Attitüde und den zeitlosen Beats, die HulkHodn aus jazzigen Loops bastelt, zelebriert das Kölner Duo frischgehaltenen Boom-Bap nach New Yorker Spielart.

  • Di
    26
    Mrz
    2019

    Kaleb Stewart (Akustik Punkrock aus Florida)

    20:00 / Eintritt tba

    Bild könnte enthalten: Text

    Kaleb lernte ich im letzten Jahrtausend kennen. Es war eine Zeit, in der Bands noch den Funken der Revolte versprühten und Konzerte ein kleiner Abenteuerspielplatz waren. Es gab eine aktive Szene und weniger Business und Marketingstrategien. Man spielte noch bei und für Freunde, schlief bei ihnen und frühstückte am nächsten Tag zusammen. Kaleb war mit seiner Band As Friends Rust auf Tour und das Bier, welches wir gemeinsam tranken, war viel, viel zu warm. Zusammen mit seinem Kumpel Chris von Hot Water Music spielte er noch bei den Cro(w)s. Gemeinsam nahmen sie auch das Album „`Til the Medicine Takes“ von den Grey Goose auf. Beide Releases erschienen auf Sounds of Subterrania und weder Cro(w)s noch Grey Goose schafften es je nach Europa.

    Kaleb arbeitete an einem Soloalbum, zog sich zurück und irgendwann brach der Kontakt ab. Letztes Jahr dann eine zaghafte Email und da war es wieder, sofort und ohne Umschweife, dieses Feuer und die Lust, Songs in die Welt zu schleudern, vielleicht auch trotz, oder gerade wegen, der Erkenntnis, dass man älter geworden ist und die Welt sich ein Stück weitergedreht hat. Gerade dieses Weiterdrehen der Welt und das Wissen um die Vergangenheit, macht für mich als Label die Arbeit mit Kaleb so spannend. Es war nicht allein die Bereitschaft, für meinen 20-jährigen Labelgeburtstag 7.547 km von Gainesville nach Hamburg zu fliegen, um für Listener und Frankie Stubbs die Shows zu eröffnen. Es war dieses spielen wollen, wie früher, ohne die hippireske Attitüde eines 20-jährigen der glaubt, seine Gitarre kann die Welt verändern. Es war vielmehr die Unzufriedenheit mit dem gesellschaftlichen System, inklusive der Entwicklung der „Szene“, die ihn antrieb und antreibt, den alten Weg der Verbreitung seiner Songs einzuschlagen.

    Rucksack, Gitarre, ein paar CDs des gemeinsamen Split-Albums mit Tim Holehouse, Bahnticket, das war’s, mehr nicht. Und es funktioniert. Es funktioniert, weil sich einem die Chance eröffnet, wieder Menschen zu begegnen und eben nicht durch ein Team von der Wirklichkeit abgeschottet wird. Diesen Weg sind vor Kaleb auch andere gegangen, keine Frage. Aber was mich fasziniert ist, dass es bei ihm um so viel mehr, als einfache Melancholie geht, es dreht sich um die gefühlte kassandrische Ohnmacht, wenn das Paradies anfängt zu brennen und jede Handlung, auch die eigene, noch zusätzliches Öl ins Feuer gießt. Diese Reflektion und dieses Beschreiben machen die Songs so einzigartig.

    Es ist gut, in diesen Zeiten diesen Weg zu bestreiten und es ist gut, dass ich und vielleicht auch ihr Kaleb dabei begleiten könnt.

    Gregor Samsa / Sounds of Subterrania

  • Sa
    30
    Mrz
    2019

    Komplikations - Pinoreks - New Wave Heros Aftershowparty

    20:00 / Eintritt 10 EUR

    KOMPLIKATIONS aus Aachen besuchen uns nach längerer Abwesenheit zum zweiten Mal. Seit 2011 mixt das Trio Postpunk, Cold Wave und EBM - monotone Rhythmen treffen auf harte und kalte Synthie-Sounds. Die Band hat in letzter Zeit eine Reihe von Shows mit Größen wie FRUSTRATION gespielt.

    Support: Pinoreks aus Potsdam – Postpunk a lá Buttcocks, Warsaw und EA80.

    Ab ca 23:00 New Wave Heros Aftershowparty.

  • Fr
    05
    Apr
    2019

    Northern Soul for Scooterists

    22:00 / Eintritt tba

    Bild könnte enthalten: Text

    Pott Boys präsentieren:

    "Northern Soul for Scooterists"

    Fern ab von irgendwelchen Trends, präsentieren wir euch Northern Soul aus der guten alten Zeit. Es werden eine Menge Hits laufen, die das Ende der 90er auf den Plattentellern der Clubs nicht überstanden haben. "Hab ich schon ewig nicht mehr gehört" ist unsere Mission an diesem Abend.

    Es unterhalten euch:

    Buxton (Remagen)
    King Coleman Jr. (Recklinghausen)
    M. Murano (Essen)

    Ktf!

  • Sa
    06
    Apr
    2019

    10 Jahre Paperstreet Empire + EP-Release. Konzert + Aftershow Party.

    20:00 / Eintritt nach Belieben

    Bild könnte enthalten: Text

    10 Jahre Freundschaft & Rock'n'Roll! Das möchten wir zusammen mit euch feiern! Und wo ginge das besser als im Djäzz, wo wir damals unseren ersten Gig hatten?

    Erwarten könnt ihr ein liebevoll zusammengestelltes Potpourri aus 10 Jahren Bandgeschichte und natürlich die Hits unserer brandneuen EP "Does our Generation is Lost?".

    Einlass: 20 Uhr
    Beginn: 21 Uhr

    Eintritt: pay what you want!

    Im Anschluss an den Gig ist die Tanzfläche eröffnet. Da werden wir aus der Konserve noch unsere musikalischen Helden abfeiern.

    Wir freuen uns auf einen schönen Abend!
    Chris, Nigel, Locke, Benson & Timothy

  • Mo
    15
    Apr
    2019

    Burger Weekends & Neon Bone (Popunk)

    20:00 / Eintritt tba

    Burger Weekends
    „The Burger Weekends are a hot and tasty Pop-Punkrock & Roll / Bubblegum Punk Band from Osnabrück, Germany. These three guys are Rock & Roll Highschool students with lessons in „Ramones“, „Lookout Records“ and „Burger Party“! They started in springtime 2014 and played more than 90 shows in Germany, Belgium, Netherlands, France, Switzerland, Italy, Austria and Finnland. New release Dead Romance EP (Wanda Rec./Monster Zeor Rec./Bartolini Rec.) was a huge success featuring airpalys at Radiostations all around the world and more and more shows all across Europe in 2019.“

    Neon Bone
    „What started 2010 as a one-man-band, doing demos in his basement in Münster, Germany has taken a life of its own. Raw yet poppy punk-rock in the veins of bands like The Queers, M.O.T.O., Parasites, Travoltas and Ramones. Neon Bone already toured Europe and the USA, and is ready for more. True punkrockers, they still exist in 2019!“.

  • Do
    25
    Apr
    2019

    MC Trojan presents: Sound Dimension. (Rocksteady, Ska, Northern Soul, Early Reggae & Motown)

    21:00 / Eintritt frei

    Heiße Drinks und coole Sounds. Hochenergetisches Musikvergnügen mit MC Trojan bei der Sound Dimension im Djäzz: Authentic Ska, Sweet Rocksteady, Early Reggae, British Two Tone, Jamaican R’n’B & Jazz, Tamla Motown & Northern Soul

  • Sa
    27
    Apr
    2019

    AzudemSK • Blessed in Dreck Album Tour 2019

    20:00 / Eintritt 15 EUR

    Finally zurück in Duisburg. Der Exil Berliner kommt im Februar mit seinem neuen Album und fackelt den Keller ab.

    Dazu ist Dortmund noch mit im Haus und Krupplyns Finest Hinz & Kunz sind mit dabei.

    AzudemSK "Blessed in Dreck" Infos:

    Das neue Album „Blessed In Dreck“ erscheint am 01.02.2019 über HHV.

    Features kommen von Lord Folter & Pöbel MC. Das Album ist komplett in einem Tempo geformt. Die 86,5 bpm gehen auf Geburtsmonat & -jahr des Künstlers AzudemSK zurück.

    Die 12 Produktionen stammen von 12 Produzenten, u.a. Orange Field, B-Side, Flitz&Suppe, Pavel und Spaze Windu. Cuts von Mighty Maigl, DJ Robert Smith und Educut.

    VVK über Eventim - DE

  • Sa
    27
    Apr
    2019

    True Legends präsentiert Bambule - DeutschRap Spezial

    23:00 / Eintritt 5 EUR

    Bild könnte enthalten: 13 Personen, Personen, die lachen

    Wir haben mal Bock einen Abend lang den Schwerpunkt auf Deutsch Rap zu setzen und pumpen den heissen Scheiss von Shacke One , AzudemSK , SSIO , Retrogott , Savas , Too Strong , Lakmann und den Untouchabels , Umse und vielen mehr...

  • Fr
    03
    Mai
    2019

    The Baby Seals/UK + Molly Punch/GER

    20:00 / 5 bis 10 EUR

    Die Freude ist groß, sie sind wieder da!!

    The Baby Seals, feministischer (Pop-)Punk mit Charme, viel Witz und Chuzpe aus UK sind nach der ersten, erfolgreichen Euro-Tour 2018 wieder auf den festländischen Straßen unserer Breitengerade unterwegs und machen auch bei uns wieder Halt. Songs über die weibliche Masturbation, Nippelhaare oder die Schönheit der Menstruation sind bereits moderne Klassiker, die Mädels sind einfach coole Typen und sind uns letztes Jahr bereits total ans Herz gewachsen. Die Freude ist mehr als groß - don't forget: It's not about the money, honey!
    https://www.facebook.com/trappedanimal/
    https://www.facebook.com/thebabyseals/
    https://thebabyseals.bandcamp.com/

    Aber warte, wird noch geiler: auch Molly Punch, GrungePunkRrriotGrrrl-Attacke aus Köln, sind dieses Jahr als Support mit den Babyrobben unterwegs, und auch das ist für uns mehr als Grund für ein herzliches JubelJubelFreu. Molly Punch machen halt nicht nur gute Musik, auch auf den Feldern Mensch-Sein, Cool-Sein und Allürenfreiheit spielen die drei eh schon lange in der Champions League. Wir verfolgen den absolut verdienten "Aufstieg" (kann man im Punk aufsteigen? Egal) von Molly Punch gouttierend! Molly Punch sind geil, verdammt!

    Eintritt: 5€-10€ (pay what you can/want)

    Weitere Infos in Bälde 🙂

  • Fr
    17
    Mai
    2019

    Rasta Knast + Die lockeren Schrauben (Punkrock)

    20:00 / VVK 10 EUR zzgl. Gebühren / AK tba

    Rasta Knast stehen für energiegeladenen Punkrock mit einer großen Portion Melodie und einem Schuss Melancholie. Die Musiker stammen aus Hannover / Celle. Die Vorliebe für schwedische Alltime-Punk-Bands wie „Asta Kask“, „Radioaktiva Räker“ oder „Strebers“ will nicht verleugnet werden, was sich auch klar in dem Musikstil wiederspiegelt. Der Bandname Rasta Knast bezieht sich denn auch direkt auf die legendären „Asta Kask“.
    Seit der Gründung 1997 durch zahlreiche Konzerte im In- und Ausland (u.a. Brasilien, Japan, England, Schweden, Norwegen, Estland, Spanien) am Start. Plattenveröffentlichungen in Japan, Brasilien und Schweden unterstreichen dies.
    Diese „Internationalität“ ist auch zu hören. Die Band singt zwar meist in deutsch, doch auch Songs in schwedisch, portugiesisch und spanisch gehören zum Repertoire.
    Rasta Knast arbeiten völlig D.I.Y.! Von den Aufnahmen im eigenen Studio (D.N.A.) bis hin zur Grafik wird alles selbst produziert.

    Die Lockeren Schrauben (Punk aus Bochum):
    https://www.facebook.com/dielockerenschrauben/

    VVK: www.punk.de

     


Börsenstr. 11, Duisburg (Mitte)